Neuerscheinung: Translating Writings of Early Scholars in the Ancient Near East, Egypt, Greece and Rome – Methodological Aspects with Examples

translating_klein

Herausgeber: Annette Imhausen / Tanja Pommerening

Die Übersetzung antiker wissenschaftlicher Texte stellt Studierende wie Forschende immer wieder vor besondere Herausforderungen, auch deshalb, weil eine systematische Referenzgrundlage für den Umgang mit diesen Texten bislang fehlt.
Im Rahmen eines von der Fritz Thyssen Stiftung geförderten Projektes haben einschlägige Wissenschaftshistoriker und -historikerinnen der Ägyptologie, Altorientalistik und Altphilologie grundsätzliche Probleme von Übersetzungen und mögliche Lösungen diskutiert. Das Ergebnis ist ein Methodenhandbuch, das Studierenden und Forschenden aus den entsprechenden Philologien, Natur-, Geschichts- und Kulturwissenschaften Grundlagen der Übersetzungspraxis und -methodik vermittelt.
Mit ausgewählten Fallbeispielen aus den Bereichen der antiken Heilkunde, Astronomie, Astrologie und Mathematik, mit fachspezifischen Hinweisen auf Übersetzungs- und Kommentierungswege sowie mit fachbezogenen Übersichten über Hilfsmittel wird das Übersetzen und das Verständnis und die Bewertung bereits vorhandener Übersetzungen antiker wissenschaftlicher Texte erleichtert.

 

ISBN: 978-3-11-044881-8
Seitenzahl: 584
Auflage: 1
Hardcover
Sprache: Englisch, Deutsch
Abbildungen
: 32

 

Weitere Informationen finden Sie hier.