Lebenslauf

Ausbildung:

seit 10/2017 Promotionsstudentin im Graduiertenkolleg 1876 "Frühe Konzepte  von Mensch und Natur: Universalität, Spezifität, Tradierung", Johannes Gutenberg-Universität Mainz
04/2015-02/2017 Studium der Klassischen Archäologie, Ur- und Frühgeschichte und Provinzialrömischen Archäologie, Master of Arts, Universität zu Köln;
Masterarbeit: "Stopover on the Incense Route: What Faunal Remains Can Tell about Diet, Daily Life and Economy in the Nabataean Town Elusa" (Betreuung: Prof. Dr. Michael Heinzelmann, Prof. Guy Bar-Oz)
10/2011-04/2015 Studium der Klassischen Archäologie, Ur- und Frühgeschichte und Provinzialrömischen Archäologie, Bachelor of Arts, Universität zu Köln;
Bachelorarbeit: "Von der Nahrungsquelle zum Statussymbol: Das Pferd in der Eurasischen Steppe" (Betreuung: Prof. Dr. Tobias Kienlin)
06/2010 Abitur, Gymnasium Marienschule, Krefeld

 

fachbezogene berufliche Tätigkeiten:

seit 10/2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Graduiertenkolleg 1876 "Frühe Konzepte  von Mensch und Natur: Universalität, Spezifität, Tradierung", Johannes Gutenberg-Universität Mainz
12/2016-01/2017 Freie Mitarbeiterin im Graduiertenkolleg 1878 "Archäologie vormoderner Wirtschaftsräume", Universität zu Köln
07/2017 Freie Mitarbeiterin im Graduiertenkolleg 1878 "Archäologie vormoderner Wirtschaftsräume", Universität zu Köln
04/2015-11/2016 Museums Guide in Monrepos "Archäologisches Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution"
05-06/2015 Wissenschaftliche Hilfskraft im DFG "Schöningen"-Projekt, Monrepos "Archäologisches Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution"
03-04/2015 Studentische Hilfskraft im DFG "Schöningen"-Projekt, Monrepos "Archäologisches Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution"
12/2013-12/2014 Studentische Hilfskraft in der Arbeitsgruppe "Organische Geochemie und Radiokohlenstoffdatierung" des Sonderforschungsbereichs 806, Universität zu Köln

 

Praktische Tätigkeiten:

03/2019 Teilnahme an einer archäologischen Ausgrabung im Wadi Murrabba´at, Israel, an einer Fundstelle aus der Zeit des Bar-Kochba-Aufstandes , Israel Antiquities Authority
02/2019 Teilnahme an dem archäologischen Forschungsprojekt „Elusa – Vom nabatäischen Handelsstützpunkt zur spätantiken Metropole“ in Elusa, Israel, Universität zu Köln
12/2017 Teilnahme an einem archäologischen Forschungsprojekt in Südafrika und Swasiland, Deutsches Archäologisches Institut
02/2017 Teilnahme an dem ERC-Projekt "Crisis on the Margins of the Byzantine Empire. A Bio-Archaeological Project in the Negev Desert", in Nessana, Israel, University of Haifa
03/2016 Teilnahme an dem archäologischen Forschungsprojekt "Elusa – Vom nabatäischen Handelsstützpunkt zur spätantiken Metropole" in Elusa, Israel, Universität zu Köln
10/2014 Teilnahme an dem DFG-Forschungsprojekt "Der Beginn von Nahrungsmittelproduktion im semiariden Nordosten Brasiliens am Beispiel der Serra da Capivara, Piauí" in Piauí, Brasilien
07-08/2014 Teilnahme an dem archäologischen Forschungsprojekt "Kura in Motion" in Aserbaidschan, Deutsches Archäologisches Institut
02-03/2014 Teilnahme an dem archäologischen Forschungsprojekt "Early Holocene Contacts between Africa and Europe and Their Palaeoenvironmental Context" in Marokko, Sonderforschungsbereich 806, Universität zu Köln
02-03/2013 Teilnahme an dem archäologischen Forschungsprojekt "Early Holocene Contacts between Africa and Europe and Their Palaeoenvironmental Context" in Marokko, Sonderforschungsbereich 806, Universität zu Köln
08-09/2012 Teilnahme an dem archäologischen Forschungsprojekt "Amiternum – eine archäologische Stadt- und Regionalstudie im zentralen Abruzzenraum" in Italien, Universität zu Köln
2012/2013 Teilnahme an diversen archäologischen Ausgrabungen des Römisch-Germanischen Museums im Kölner Stadtgebiet

Lehrtätigkeit:

WiSe 2019/20 WS 19/20 „Landwirtschaft, Handel und Ernährung am Limes in Palaestina und Arabia“ (JGU Mainz) Einführungsübung zur Vorbereitung der deutsch-israelischen Exkursion „Der römische Limes in Deutschland und Israel – The Roman Limes in Israel and Germany“ gemeinsam mit Prof. Dr. Kuhnen (JGU Mainz) und Prof. Dr. Oren Tal (Tel Aviv University)

Forschungsaufenthalte:

seit 2016 Wiederholte Forschungsaufenthalte am Zinman Institute of Archaeology der University of Haifa

Auszeichnungen:

09-10/2018 Doktorandenstipendium der Universitá di Firenze, Departimento di Storia, Archeologia, Geografia, Arte e Spettacolo (SAGAS) bei Prof. Paolo Liverani
09/2017-03/2018 DAAD-Kurzstipendium für Doktoranden (nicht angetreten)
03-04/2016 DAAD Promos-Stipendium

Forschungsnetzwerke:

seit 02/2017 Mitglied des Forschungsnetzwerks "Essen in Anatolien und seinen Nachbarregionen", Deutsches Archäologisches Institut Istanbul

Zusätzliches Engagement

04/2019-03/2020 Social Media-Beauftragte im Graduiertenkolleg 1876 "Frühe Konzepte von Mensch und Natur: Universalität, Spezifität, Tradierung", Johannes Gutenberg-Universität Mainz