Lebenslauf

Ausbildung:

seit 10/2016 Promotionsstudentin im Graduiertenkolleg 1876 "Frühe Konzepte von Mensch und Natur: Universalität, Spezifität, Tradierung", Johannes Gutenberg-Universität Mainz
10/2014-09/2016 4-semestriger Masterstudiengang Deutsche Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit im Europäischen Kontext (GLITEMA), Universität Bremen (Hauptuniversität), Università degli Studi di Palermo (HUB-Semester), Universidade do Porto;
Masterarbeit: "Tote Körper in den Werken Wolframs von Eschenbach"; (Betreuerinnen: Prof. Dr. Elisabeth Lienert, Prof. Dr. Laura Auteri)
09/2013-06/2014 2-semestriger Masterstudiengang Europäistik (European Studies), Bergische Universität Wuppertal;
Masterarbeit: "Schottische Unabhängigkeitsbestrebungen"; (Betreuer: Prof. em. Dr. Dr. h.c. Winfrid Böttcher, Prof. Dr. Franz Knipping)
10/2009-02/2010 Universität Konstanz, Auslandssemester
09/2005-06/2010 Studium der Fächer Deutsch und Pädagogik (Hauptfächer) sowie Englisch (Nebenfach), Tomsker Staatliche Universität (TSU), Russische Föderation
06/2005 Abitur, Schelechower Lyzeum, Russische Föderation

 

fachbezogene berufliche Tätigkeiten:

seit 10/2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Graduiertenkolleg 1876 "Frühe Konzepte von Mensch und Natur: Universalität, Spezifität, Tradierung", Johannes Gutenberg-Universität Mainz

 

Zusatzqualifikation:

02/2015 GLITEMA Erasmus Mundus & TALC_ME, Intensive Study Programme 2015 "Inszenierte Kommunikation und symbolische Kommunikatio" in Porto, Portugal