Publikationen

Aufsätze (peer-reviewed):

2019 Elaborate pin-suites from seventh century high-status female burials. – A symbol of the influence of early monasticism in Anglo-Saxon England? In: R. Annaert (Hrsg.), Early medieval waterscapes - Risks and opportunities for (im)material cultural exchange. Neue Studien zur Sachsenforschung 8, Braunschweig 2019, S. 197-206.
2018 "The “Polychrome Style“ in Early Medieval gold ornaments: Garnet cloisonné of the 5th - 7th centuries in Europe. In: H. Eilbracht et al. (Hrsg.), Über den Glanz des Goldes und die Polychromie - Technische Vielfalt und kulturelle Bedeutung vor- und frühgeschichtlicher Metallarbeiten. Kolloquien zur Vor- und Frühgeschichte 24, Bonn 2018, 299-312.
2017 Oreficeria cloisonné nell'alto medioevo. Inquadramento cronologico sulla base degli aspetti tecnologici e origine delle materie prime. In: J. Pinar Gil (Hrsg.), Small finds e cronologia (V-IX secc.). Esempi, metodi e risultati, S. 9-29.
2016 Die frühmittelalterliche „Schlangenkette“ von Isenbüttel (Lkr. Gifhorn) und ihre angelsächsischen Vergleichsfunde. Archäologisches Korrespondenzblatt 46/3, S. 399-420.
2016 The gold and garnet chain from Isenbüttel, Germany: A possible pin suite with Anglo-Saxon parallels. Antiquaries Journal 96, S. 1-22.
2015 Eine kommunikative Bilderwelt? Anmerkungen zu einer angelsächsischen Gürtelschnalle aus Burwell (Cambridgeshire/GB). Archäologisches Korrespondenzblatt 45/3, S. 403-415.

 

 

Aufsätze (sonstige):

2017 A short history of garnet. The development and chronology of the cloisonné style. In: I. Baldini / A. L. Morelli (Hrsg.), Tempo e preziosi. Tecniche di datazione per l’orefceria tardoantica e medievale. Ornamenta 6, Bologna 2017, S. 77-98.
2017 zusm. mit C. Hedenstierna-Jonson / A. Juárez Villena, Garnet on the peripheries of the centres of fashion. The cloisonné style on the northern and western outskirts of 7th century Europe. In: A. Hilgner / S. Greiff / D. Quast (Hrsg.), Gemstones in the First Millennium AD. Mines Trade, Workshops and Symbolism. RGZM Tagungen 30, Mainz 2017, S. 314 - 315.
2015 zusm. mit S. Greiff / S. Hartmann / M. Rychlicki / D. Quast / Chr. Stempel / J. Geisweid, Der Import von orientalischem Granat und damit verbundene Umbrüche im „verflixten siebten Jahrhundert“. In: T. Gluhak et al. (Hrsg.) Archäometrie und Denkmalpflege 2015, Jahrestagung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 25.-28. März 2015. Sonderheft Metalla, Bochum 2015, S. 120 - 122.
2012 “Weiß wie Schnee, rot wie Blut“. Naturwissenschaftliche Analysen zu weißen Einlagen in frühmittelalterlichen Granat-Schmuckstücken. In: P. Jung / N. Schücker (Hrsg.), Utere felix vivas. Festschrift für Jürgen Oldenstein. Universitätsforschungen zur prähist. Archäologie 208, Bonn 2012, S. 77-92.
2010 Das Fürstengrab von Planig. Neubearbeitung eines Altfundes. Mainzer Zeitschrift 105, S. 41-86.

 

 

Lexikonartikel:

2018 Beiträge in: O. Nicholson (Hrsg.), The Oxford Dictionary of Late Antiquity, cameo [S. 285]; cloisonné [S. 361]; champlevé [S. 316]; enamel [S. 537]; jet [S. 813]; jewellery, barbarian [S. 814]; stones, precious [S. 1418-1419]; Untersiebenbrunn [S. 1541], Oxford 2018.

 

Beiträge in Ausstellungskatalogen:

2018 Reiches Kriegergrab von Planig. In: Byzanz und der Westen. 1000 vergessene Jahre. Ausstellungskatalog Schallaburg, S. 112-120.
2003 zusammen mit F. Moseler, Die Fibeln. In: C. Pare (Hrsg.), Bevor die Römer kamen. Kelten im Alzeyer Land. Sonderheft Alzeyer Geschichtsblätter 17, S. 49-54.

 

Herausgeberschaften:

2017 zusm. mit S. Greiff & D. Quast, Gemstones in the First Millennium AD. Mines Trade, Workshops and Symbolism. RGZM Tagungen 30, Mainz 2017.
2014 mit S. Filip, The Lady with the Phoenix Crown. Tang-Period Grave Goods of the Noblewoman Li Chui (711-736), Regensburg / Mainz 2014.
2013 mit S. Filip, Die Dame mit der Phönixkrone. Tang-zeitliche Grabfunde der Adeligen Li Chui (711-736), Regensburg / Mainz 2013.
2010 zusm. mit B. Zorn, Glass along the Silk Road from 200 BC to 1000 AD, Tagungen RGZM 9, Mainz 2010.

 

Populäre Beiträge:

2016 "Feurige Karfunkelaugen". Beitrag in: Archäologischer Kalender 2017, Darmstadt 2016.
2016 zusm. mit D. Quast, Weltweites Zellwerk – was Schmuck über den mittelalterlichen Transfer von Waren, Ideen und Technologien verrät. In: Bundesministerium für Bildung und Forschung (Hrsg.), Die Sprache der Objekte – Kulturelles Erbe bewahren, erforschen und vermitteln, Bonn 2016 S. 30-31.
2016 zusm. mit D. Quast, „Weltweites Zellwerk“ erforscht archäologischen Schmuck. In: Bundesministerium für Bildung und Forschung (Hrsg.), Kleine Fächer – Große Potenziale. Deutschlands wissenschaftliche Vielfalt, Bonn 2016 S. 29.
2014 zusm. mit S. Filip, Eine Dame von "jadegleicher Schönheit" - das Grab der Li Chui. Archäologie in Deutschland 3, S. 14-19.
2014 "Ein Blütenmeer aus Türkis und Gold". Beitrag in: Archäologischer Kalender 2015, Darmstadt 2014.
2013 Beiträge in: S. Filip / A. Hilgner (Hrsg.), Die Dame mit der Phönixkrone. Tang-zeitliche Grabfunde der Adeligen Li Chui (711-736): Fundumstände und Ausgrabung, S. 7-10; Methoden der Forschung – die Fundbergung en bloc, S. 11-14; Ein Obstgarten voller Tänzerinnen – exotische Objekte im Kopfschmuck, S. 78-81; Lackdosen – exklusive Requisiten zur Aufbewahrung, S. 90-94 (zus. mit S. Filip); Methoden der Forschung – die Restaurierung von archäologischen Lackobjekten, S. 95-97; Eine tugendhafte Dame von vornehmer Herkunft und jadegleicher Schönheit – von nüchternen Fakten zu einem lebendigen Bild, S. 90-94 (zus. mit S. Filip), Regensburg / Mainz 2013.
2012 zusm. mit J. Drauschke, Karfunkelstein und Elfenbein – Fernhandel im frühen Mittelalter. Archäologie in Deutschland 3, S. 30-36.
2011 "Eine Menagerie für die Ewigkeit". Beitrag in: Archäologischer Kalender 2012, Darmstadt 2011.
2011 "…und die Lippen wie Granatapfelblüten". Beitrag in: Archäologischer Kalender 2012, Darmstadt 2011.