Frühe Konzepte von Mensch und Natur: Universalität, Spezifität, Tradierung

Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Graduiertenkolleg (GRK) 1876 befasst sich mit den frühen Mensch- und Naturvorstellungen im vorderasiatischen, nordostafrikanischen und europäischen Raum und deren Ursprüngen. Beteiligt sind folgende Fachgebiete: Vor- und Frühgeschichte (Pleistozäne Archäologie), Ägyptologie, Altorientalische Philologie, Vorderasiatische Archäologie, Klassische Philologie, Klassische Archäologie, Mediävistik, und Byzantinistik.

In einem strukturierten Forschungs- und Qualifizierungsprogramm erarbeiten die Beteiligten anhand von Texten, Abbildungen und materiellen Quellen aus der Zeit ab 100.000 Jahren v. Chr. bis zum Mittelalter, wie sich Konzepte des Menschen und der Natur und deren Ursprünge entwickelt und im Rahmen der Verbreitung und Vermittlung zwischen Kulturen und Zeitepochen verändert haben.

Neuigkeiten aus dem GRK:

09.11.2020: Neues Sprecherteam im GRK

In der Leitungsgremiumssitzung am 05. November 2020 wurde Prof. Dr. Jochen Althoff (Klass. Philologie/Gräzistik) in das Sprecheramt gewählt. Die Rolle des stellvertretenden Sprechers übernimmt von nun an Herr Prof. Dr. Alexander Pruß (Vorderasiatische Archäologie). Das GRK in allen seinen Teilen weiß, was es seiner Gründungssprecherin, Prof. Dr. Tanja Pommerening, verdankt. Das neue Sprecherteam wird sich bemühen, das GRK ganz in ihrem Sinne fortzuführen.

26.10.2020: Wir gratulieren zur Berufung!

Die langjährige Sprecherin des GRK 1876, Prof. Dr. Tanja Pommerening (Ägyptologie), hat einen Ruf an die Universität Marburg angenommen. Frau Pommerening hat vor mehr als 7 Jahren die Idee und Konzeption des GRK 1876 entwickelt und mit großer Energie beharrlich bis zur Antragsreife ausgearbeitet. Die wissenschaftliche Arbeit innerhalb des GRK konnte unter ständiger Anleitung durch Frau Pommerening fortwährend professionalisiert und in alle Richtungen weiterentwickelt werden. Als Organisatorin und Betreuerin hat sie sich mit unermüdlicher Energie an allen Stellen innerhalb und außerhalb der Universität für das GRK, für die Ägyptologie in Mainz und für den wissenschaftlichen Nachwuchs eingesetzt. Dem Trägerkreis bleibt Frau Pommerening zum Glück erhalten und auch ihre Betreuungsaufgaben nimmt sie weiterhin in vollem Umfang wahr. Wir wünschen ihr herzlich einen guten Start und ein erfolgreiches Arbeiten an ihrer neuen Wirkungsstätte und danken ihr für viele Jahre großartiger Zusammenarbeit!.

04.08.2020: "Systems of Classification in Premodern Medical Cultures: Sickness, Health, and Local Epistemologies" von Dr. Ulrike Steinert ist erschienen!

Der Band "Systems of Classification in Premodern Medical Cultures: Sickness, Health, and Local Epistemologies", herausgegeben von Dr. Ulrike Steinert wurde als Teil der Routledge-Reihe Medicine and the Body in Antiquity veröffentlicht.
Mehr Infos finden Sie hier.

19.02.2020: Dissertation "Politische Tierbildlichkeit in Byzanz" ist erschienen!

Die Dissertation "Politische Tierbildlichkeit in Byzanz - Spätes 11. bis frühes 13. Jahrhundert" von Tristan Schmidt ist veröffentlicht. Mehr Infos finden Sie hier.