Auslandsaufenthalt und Praktika


Auslandsaufenthalt

Allen Promovend/inn/en des GRKs wird ermöglicht, bis zu vier Wochen an einer dem GRK thematisch verwandten Forschungseinrichtung ihrer Wahl im Ausland zu forschen.

Mit folgenden Einrichtungen wurden Vereinbarungen geschlossen:

Bitte wenden Sie sich für die Organisation entsprechender Aufenthalte und weiterer Vereinbarungen an die Koordinationsstelle.


Praktika

Kol­legiat/inn/en – insbesondere solche, deren Forschungen naturwissenschaftliche Analysen beinhalten/betreffen/berühren – können in mehrtägigen bis zu einmonatigen Praktika am RGZM so­wie in geeigne­ten Labors des Fachbereichs "Chemie, Pharmazie, Geowis­sen­schaften" und im Institut für "Spezielle Bo­tanik und Botanischer Garten" der JGU in einschlägige naturwissenschaftliche Me­thoden (z. B. mineralogische Ma­te­rial­ana­ly­se, Pflanzenbestimmung) eingeführt werden (Ko­ope­ra­tions­part­ner: Daim, Schreg, Drausch­ke, Gronenborn, Hofmeister, Kadereit).

Das RGZM bie­tet den Dok­to­rand/inn/en darüber hinaus individuelle Kurzpraktika an, die in die für den einzelnen Dok­to­randen / die einzelne Doktorandin spezifischen, themenrelevanten Methoden einführen.